Zurück



New South Wales - die Älteste

 

Der rote Kontinent - Australien. Die herrlichen Weiten der Outbacks, wagemutige Surfer in den Wellen, wild lebende Kängurus und der Ayers Rock sind wohl die ersten Bilder, die beim Stichwort Australien im Kopf entstehen.

Nicht nur für Work & Travel-Touristen ist Australien ein beliebtes Ziel, auch Weinkenner aus aller Welt reisen nach Australien, um die unvergleichliche Landschaft mit einem guten Glas Wein zu genießen. Vor allem der Bundesstaat New South Wales hat einiges in Sachen Wein zu bieten.

 

Wissenswertes über New South Wales

 

Der älteste Bundesstaat Australiens, New South Wales liegt im Süd-Osten des Kontinents und ist neben Victoria einer der am dichtesten besiedelten Bundesstaaten. In seiner Hauptstadt Sydney leben über 60 % der Einwohner des Bundesstaats und das Wahrzeichen der Stadt, das Sydney Opera House, ist weltbekannt. Gesprochen wird in New South Wales Englisch.

Die Fläche betreffend ist New South Wales der fünftgrößte Bundesstaat des Kontinents und ist in insgesamt 14 Verwaltungs-Regionen unterteilt. Diese sind

• Sydney Inner
• Sydney Outer
• Sydney Surrounds
• North Western
• South Eastern
• Central West
• Far West
• Mid-North-Coast
• Northern Rivers
• Murray
• Illawarra
• Murrumbidgee
• Hunter
• Richmond-Tweed

Die Regionen sind weiterhin in 152 Local Government Areas unterteilt.

New South Wales zieht seine Besucher mit seinen subtropischen Wäldern, den atemberaubenden Stränden und den beeindruckenden Bergen in seinen Bann. Je nach Region unterscheiden sich die besten Reisezeiten.

So zeigt sich die Küste New South Wales’ in den Monaten von September bis Mai von ihrer besten Seite. Das Landesinnere dieses bemerkenswerten Bundesstaats erkundet sich am besten von März bis Mai oder später im Jahr von September bis November.

Doch nicht nur die Strände und Berge von New South Wales, auch die weitläufigen Weinbaugebiete und der dort gewonnene erstklassige Wein ziehen Besucher aus aller Welt an.

 

Der Bundesstaat New South Wales und seine Geschichte

 

New South Wales wurde im Jahr 1770 durch den Engländer James Cook entdeckt. Im Januar 1788 erfolgte die Landung von elf Schiffen der First Fleet. An Bord: Strafgefangene und deren Wächter.

Deren Aufgabe: Gründung einer englischen Kolonie in Australien. Bereits 1790 landete die Second Fleet. An Bord: Das New South Wales Corps, welches im Laufe der Geschichte New South Wales’ vor allem durch die Rum-Rebellion Berühmtheit erlangte.

Im Jahr 1793 kamen die ersten freien Siedler nach New South Wales. Aufgrund der stetig wachsenden Zuwanderung erfolgten ab 1809 zahlreiche Infrastrukturmaßnahmen.

In der Zeit von 1825 bis 1915 trennten sich Tasmanien, South Australia, Victoria, Queensland, das Australian Capital Territory sowie das Jervis Bay Territory von New South Wales ab, welches zuvor den gesamten Osten des Kontinents umfasste.

 

Wein aus New South Wales

 

In New South Wales befinden sich 13 Weinbauregionen.

• Canberra District
• Cowra
• Gundagai
• Hasting River
• Hilltops
• Hunter Valley
• Mudgee
• Orange
• Pericoota
• Riverina
• Shoalhaven Coast
• Southern Highlands
• Tumbarumba

 

Labelling Integrity Programme

 

Die verarbeiteten Rebsorten, die Herstellungsregion sowie der Jahrgang müssen auf den Etiketten australischer Weine angegeben sein. Die Einhaltung dieser Vorschriften stellt das Labelling Integrity Programme sicher.

Folgende Bezeichnungen australischer Weine sind geordnet nach deren Spezifikation:

• Product of Australia
• South-Eastern Australia
• State of Origin
• Zones, Regions, Subregions

Bezeichnung von Weinen aus Spitzenreblagen:

• Outstanding
• Superior

 

New South Wales und seine Weingüter

 

Viele exzellente Weingüter haben ihren Sitz in New South Wales.

Audrey Wilkinson

Das malerisch gelegene Weingut Audrey Wilkinson wurde im Jahr 1866 gegründet und zählt zu den Pionieren des australischen Weinbaus. Besonders bekannt ist das Weingut Audrey Wilkinson für seinen Cabernet Sauvignon, Chardonnay, Merlot, Rosé, Sauvignon Blanc, Semillón und seinen Shiraz.

Das Weingut Audrey Wilkinson bietet neben Verkostungen seiner hervorragenden Weine einen traumhaften Panoramablick über das Hunter Valley. Im Museum, welches im historischen Weinkeller untergebracht ist, lernen die Besucher allerhand wissenswertes über die Weinherstellung sowie die Herstellung der Weinfässer.

Veranschaulicht wird das ganze durch diverse Originale aus der alten Zeit, wie Anlagen und Geräten. Das Weingut Audrey Wilkinson bietet seinen Gästen zwei gemütliche Cottages zur Übernachtung.


Nördlich von Sydney, mit dem Auto in rund zwei Stunden erreichbar liegt das Weingut

Wyndham Estate

welches zu den ältesten Weingütern Australiens zählt. Seinen Anfang hatte dieses historische Weingut bereits im Jahr 1830.

Während der Wanderung auf dem hier gelegenen Dalwood Heritage Trail haben die Besucher einen herrlichen Blick über die weitläufigen Weinberge und den Hunter River.

Ziel des Trails ist das Haus eines der Begründer des australischen Weinbaus, George Wyndham, welches mit seinen 180 Jahren eine eindrucksvolle Geschichte erzählt. Ein besonderes Highlight auf Wyndham Estates ist der Degustationskurs.

Im Restaurant mit Panoramablick über die Weinberge wird für das leibliche Wohl der Gäste bestens gesorgt.


Weitere Weingüter in New South Wales sind unter anderem das im Jahr 1972 eröffnete

Briar Ridge Vineyard

welches neben einem Ab-Hof-Verkauf auch Verkostungen seiner erlesenen Weine anbietet. Briar Ridge Vineyard bietet zudem Übernachtungsmöglichkeiten und ein hervorragendes Restaurant.


Das Weingut

Arrowfield Wines

besteht seit 1969 und exportiert seine Weine fast in die ganze Welt. Die Weine des Guts kann man vor Ort erwerben und neben einer Führung durch das Weingut gibt es auch die Möglichkeit dort zu grillen oder ein Picknick zu machen und dabei den herrlichen Blick über das Hunter Valley zu genießen.

 

Weitere Reisehighlights von New South Wales

Neben ausgezeichnetem Wein hat New South Wales auch noch viele weitere Highlights zu bieten. Wie wäre es zum Beispiel mit Kängurus? Am bekannten

Pebbly Beach

leben zahlreiche Kängurus, welche man dort stundenlang beobachten und fotografieren kann.

Wer lieber Koalas sehen möchte, sollte das

Koala-Krankenhaus

in Port Macquarie besuchen. Dort werden kranke und verletzte Koalas von ehrenamtlichen Helfern versorgt, gepflegt und aufgepäppelt. Der Eintritt im Koala-Krankenhaus ist kostenlos und der Anblick der flauschigen Koalas ein unvergessliches Erlebnis.

Mit einer kleinen Spende für diese ehrenamtliche Einrichtung tut der Besucher auch noch etwas Gutes für den Erhalt der Koalas.

Nervenkitzel pur bietet New South Wales’ Hauptstadt Sydney mit dem

Bridge Climb

auf der Sydney Harbour Bridge. Klettern und dabei noch interessante Fakten über die beeindruckende Brücke erfahren, das gibt es so nur in Sydney.

Canberra bietet im Herbst etwas ganz besonderes mit dem

Heißluftballon-Festival.

Ob vom Boden oder von einem der unzähligen Heißluftballone aus betrachtet bietet das Festival ein traumhaftes Erlebnis.
 



Zurück


Impressum