Zurück



Wein und Silvester - Diese Beiden gehören wirklich zusammen

Steht die größte Party des Jahres an, dann tut es Not, seine Getränkevorräte aufzustocken, denn bekanntlich wird an Silvester gern etwas tiefer ins Glas geschaut, um sich in Stimmung zu bringen und das alte Jahr gebührend zu verabschieden. Wenn um Mitternacht die Korken knallen, dann landet meist etwas Spritziges im Glas. Sekt, Prosecco oder Champagner feiern ihren großen Auftritt. Zu einer Silvesterfeier gehört aber auch gutes Essen und Sie sollten sich über die passenden Begleiter zu den beliebtesten Silvestergerichten möglichst frühzeitig Gedanken machen. Es gibt traditionelle Getränke, die einfach dazugehören und Jahr für Jahr schaffen es auch immer wieder die einen oder anderen Neuentdeckungen ins Glas.

Was zu Silvester auf keinen Fall an Getränken fehlen darf!

Steht der Getränkekauf für Silvester an, dann sollten Sie nicht kleinlich sein, denn es kann schnell peinlich werden, wenn die Gäste langsam in Stimmung kommen, Ihnen aber dabei die Getränke ausgehen. Neben dem prickelnden Sekt zum Anstoßen um Mitternacht, sollen Sie auch vorab eine stimmige und abwechslungsreiche Auswahl an Getränken anbieten. Geschmäcker sind ja bekanntlich verschieden. Haben Sie die Möglichkeit, dann fühlen Sie Ihren Gästen vorab auf den Zahn und erkundigen sich nach deren Vorlieben für den Weingenuss. Die einfachste Frage dabei ist, ob trockene oder eher weniger trockene Weine bevorzugt werden. Dann haben Sie bereits einen groben Fahrplan und können sich danach richten. Ein Blick auf das Etikett der Flasche gibt dabei bereits die grobe Richtung vor. Von Vorteil ist jedoch immer, sich in einer Weinhandlung beraten zu lassen und vielleicht auch den einen oder anderen Tropfen selbst zu probieren.
 

Die passenden Weine zu den beliebtesten Silvestergerichten!

Fondue wird zu Silvester sehr gern serviert. In geselliger Runde ist das Verzehren eines Fondues eine stimmungsvolle Angelegenheit. Vielfältige Aromen treffen auf den Gaumen. Entsprechend groß ist der Spielraum für die passende Weinbegleitung. Ein Grauburgunder passt ebenso gut zum Fondue, wie nicht zu charakterstarke Rotweine. Kommt beim Fondue Fett ins Spiel, dann können Blaufränkischer oder Chianti gereicht werden.
Für Raclette und Käsefondue bietet sich allein Weißwein an. Dieser sollte kräftig sein und möglichst wenig Säure besitzen. Gewürztraminer und Weißburgunder sind die passenden Empfehlungen.
Kommen kräftig gewürzte Suppen, wie Gulaschsuppe oder Ochsenschwanzsuppe, auf den Tisch, dann passen vollmundige Rotweine wie Rioja oder Merlot sehr gut dazu. Bei kräftig gewürzten Gerichten können Sie auch mit charakterstarken Weinen aus Übersee bei Ihren Gästen einen Treffer landen.
 

Ganz in Tradition - der passende Wein zum Karpfen

Vielerorts kommt an Silvester Karpfen blau auf den Tisch. Der Karpfen soll im neuen Jahr Glück verheißen und bekanntlich bewahrt uns eine Schuppe im Geldbeutel vor finanziellen Sorgen. Nicht nur weil Fisch schwimmen möchte, kommt es auf den passenden Wein an. Der Karpfen möchte als Süßwasserfisch mit Weißwein serviert werden. Karpfen blau wird schonend gegart und besitzt ein feines Aroma. Der Wein sollte sich eher etwas zurücknehmen, denn kräftige Weine würden den feine Fischgeschmack zu Nichte machen. Gute Begleiter zum Silvesterkarpfen sind fruchtige Weißweine. Ein trockener Riesling ist dabei der Klassiker schlechthin. Auch die Muskatnote des Müller-Thurgau passt zum etwas erdigen Fischgeschmack.
 

Silvesterkult mit Feuerzangenbowle

Feuerzangenbowle ist ein altes Traditionsgetränk, dem Heinz Rühmann einst auf der Leinwand Kultstatus verlieh. Nicht selten finden an Silvester Feuerzangenbowlen-Partys statt. Der Rotweinpunsch schmeckt nicht nur lecker, sondern es macht auch optisch etwas her, wenn das Getränk vor den Gästen flambiert wird. Die Grundlage für eine süffige Feuerzangenbowle bilden etwa zwei Flaschen trockener Rotwein. Es lassen sich Spätburgunder oder Dornfelder verwenden. Eine weitere unverzichtbare Zutat für die Feuerzangenbowle ist der Zuckerhut. Damit das Getränk letztlich nicht zu süß wird, verwenden Sie unbedingt einen trockenen Rotwein. Neben typischen Wintergewürzen, wie Zimt, Nelken oder Sternanis, wird auch ein hochprozentiger Rum benötigt. Je höher der Alkoholanteil, desto besser wird sich das Getränk später entzünden lassen.
Wem die klassische Feuerzangenbowle zu mächtig und schwer erscheint, der kann auch zu einer fruchtigen Alternative greifen. Eine Weißweinbowle ist leicht und Sie können mit den verschiedensten Früchten experimentieren. Besonders beliebt sind Orangen, Himbeeren, Ananas oder Kiwis.


 

Wenn die Korken knallen...

Zu vorgerückter Stunde sollten Sie auch die Getränke kalt gestellt haben, welche zum Anstoßen um Mitternacht gereicht werden sollen. Meist wird es sich hierbei um Sekt handeln. Wer es besonders edel mag, der greift zum Champagner. Auch die Sektauswahl sollte wohlüberlegt sein, denn die Flasche wird nicht nur benötigt, um die Silvesterrakete dort ansprechend platzieren zu können. Mit einem deutschen Qualitätssekt machen Sie garantiert nichts falsch, locker und leicht bringt das prickelnde Getränk die Gäste in Stimmung.
 

Unsere Empfehlungen für Ihren Partyspaß


Sekt
Hammelburger Heroldsberg
Dieser Winzersekt stellt auch gehobene Ansprüche zufrieden. Der fruchtige Hochgenuss besitzt einen cremigen Charakter und zeichnet sich durch seine lange Lagerung aus.
 

Secco
Rio Secco trocken, Bottwartaler Winzer
Dieser Secco ist besonders frisch und würzig und wird in geselliger Runde gern getrunken. Fruchtaromen machen Lust auf den nächsten Sommer. Er kann auch auf Eis getrunken werden und wird in der Silvesternacht zum fruchtigen und spritzigen Erlebnis.
 

Champagner
Deutz
Mit Deutz Champagner wandert ein edler Klassiker ins Glas. Das Unternehmen wurde bereits 1838 gegründet. Der Champagner Deutz Brut Classic besteht aus Pinot Meunier, Chardonnay und Pinot Noir. Dieser vielseitige Champagner ist wie geschaffen für eine unvergessliche Silvesterfeier in netter Runde.
 

Ein prickelndes Finale - Champagnerbowle

Möchten Sie etwas besonders außergewöhnliches anbieten und es nicht bei Bier und Wein belassen, wenn die Gäste sich um die Tafel versammeln, dann tischen Sie doch eine Champagnerbowle auf. Geben Sie zunächst verschiedene Fruchtsäfte in das Bowlegefäß. Hier eignen sich Apfelsaft, Orangensaft oder exotische Säfte für das besondere Geschmackserlebnis. Anschließend rühren Sie etwa 200 Gramm Zucker unter und geben klein geschnittene Früchte nach Wahl hinzu. Diesem Ansatz geben Sie eine halbe Flasche Fruchtlikör nach Wahl bei und gießen vor dem Servieren mit zwei Flaschen Champagner auf.


Das alte Jahr mit dem besten Weinen des Jahres verabschieden

Für Weintrinker bricht ein ganz besonderer Augenblick an, wenn Sie bei Ihrer Silvesterparty das alte Jahr mit den besten Weinen verabschieden dürfen. Jüngst wurde die begehrte Auszeichnung "Winzer des Jahres" vom Weinführer Gault&Millau an Hans Joachim und Dorothee Zilliken vergeben. Das Weingut ist für seine fruchtigen Weine bekannt. Die besten Weine von der Saar reifen in Holzfässern und konnten sich unter 13.000 Weinen von mehr als 1.000 Weingütern behaupten.

Damit Silvester niemand auf dem Trockenen sitzt, sollten Sie sich rechtzeitig um eine stimmige Getränkeauswahl kümmern. Dabei müssen Sie sich nicht zwangsläufig auf die beliebten Klassiker festlegen, Silvester ist auch die Zeit, einmal etwa Neues auszuprobieren und Ihre Gäste mit einigen Überraschungen im Glas zu konfrontieren. Wir hoffen, Ihnen einige Anregungen gegeben zu haben und es Ihnen damit erleichtert zu haben, Weine und Silvester in gebührender Weise zusammenzubringen und mit den passenden Getränken für beste Stimmung zu sorgen. Prosit Neujahr!
 

 



Zurück


Impressum