Zurück



Wein-Cool

 

Wir freuen uns über Highlights. Und wir sammeln sie! Hier Best of Wein Cool, eine Sammlung der Gadgets die man eben braucht oder ...naja. Unser Wochensieger.

 12. Vorschlag - Der Weinhalter für´s Fahrrad!

 

Selten sieht praktisch auch so gut aus! Der Weinhalter für das Fahrrad ist absolut retro und sieht vor allem an altmodischen Fahrrädern einfach klasse aus. Der Weinhalter besteht aus zwei stabilen Lederschlaufen, die an der Mittelstange des Rades befestigt werden.

Die Weinflasche wird dann durch die beiden Schlaufen gesteckt, wobei sich an der größeren Schlaufe für den Boden der Flasche ein zusätzlicher Riemen befindet. Dieser Riemen bewirkt, dass die Flasche nicht herausrutschen kann – das wäre auch zu schade!

Die Flasche hält in den beiden Riemen sehr fest und Stock und Stein können ihr nicht gefährlich werden. Der nächste gemütliche Fahrradausflug zum See oder Picknick kann so nur perfekt werden. Und die neidischen oder belustigten Blicke der Passanten werden einem gewiss sein!

 

11. Vorschlag - Weingenuss – nur für Tüftler!

 

Das superwitzige Weinspiel ist für zwei bis sechs Personen geeignet, wobei man natürlich auch Teams bilden kann. Weinfans werden damit bestimmt ihren Spaß haben und können gleichzeitig ihr Wissen testen und auch verbessern.

Bei dem Spiel sollte man nur ein bisschen aufpassen, denn wenn man zu lange spielt, ist das neuerlernte Wissen am nächsten Tag wieder komplett weg.

Da die Fragen ganz schön tricky sein können, ist das Spiel eher für Menschen geeignet, die sich mit Wein etwas besser auskennen – Gelegenheitstrinker, die kein allzu großes Weinwissen besitzen, können hier schnell verzweifeln und werden wohl auch nicht den größten Spaß haben.
 

 

 

10. Vorschlag - USB Korkenstick – für Weinfans

USB Sticks gibt es mittlerweile in den unterschiedlichsten Ausführungen. Schon seit langer Zeit sind sie nicht mehr einfach nur ein nützlicher Gegenstand, auf dem Daten gesichert werden können.

Mit dem USB Korkenstick kommt ein USB Stick, der speziell für Weinliebhaber entworfen wurde.

 

Der Stick sieht zunächst aus, wie ein ganz normaler Weinkorken und erst man ihn auseinanderzieht, sieht man den Stick.

Ein supercooles Gadget, für Liebhaber von gutem Wein. Man sollte hierbei lediglich aufpassen, dass man den USB Stick nicht mit einem echten Korken verwechselt und diesen dann aus Versehen mit der leeren Weinflasche entsorgt.
 

 

9. Vorschlag - Es werde Licht für Weinliebhaber - das Weinglas als Lampe!

 

Die schicke Lampe ist wie ein Weinglas geformt, inklusive Stiel.

An mehreren Schnüren hängen die Weingläser dann herab und erleuchten den Raum. Für echte Weinfans sind die Designerlampen fast ein Muss!

Besonders in edlen Räumen, egal welcher Stilrichtung, kommen die leuchtenden Gläser besonders gut zur Geltung.

Am besten betreibt man die Lampen mit Glühbirnen, die nicht ganz so hell sind. So wird ein warmes und angenehmes Licht erzeugt. Kuschelige Stunden für Freunde und Familie!

 

8. Vorschlag - Weingenuss – nur für Tüftler!

In dem Flaschentresor sitzt die Weinflasche fest und kann nur entnommen werden, wenn man das Rätsel geknackt hat.

 

Durch das massive Holz sitzt die Flasche absolut fest und Schummeln ist unmöglich! Da der Holztresor edel und hochwertig aussieht, ist es nicht ganz so schlimm, wenn man das Denkspiel nicht lösen kann – dann hat man wenigstens ein schönes Dekostück im Haus.

Aber mal ehrlich, ein bisschen Ehrgeiz haben doch alle und wenn man sich etwas anstrengt, wird es mit Sicherheit gelingen, den Wein aus seinem Holzgefängnis zu befreien.

Und nach so einer schweren Arbeit hat man sich den Tropfen dann aber auch wirklich redlich verdient!
 

 

7. Vorschlag - Enstspannung pur

 

Das Wasser ist schon eingelassen, duftet und schäumt. Nur noch ein paar Kerzen, sanfte Hintergrundmusik (Wein-Tunes) und was könnte sonst noch fehlen? Natürlich: ein Weinglashalter für die Badewanne!

Das Weinglas wird in diesen sicher gehalten und die Gefahr, dass man das Glas aus versehen umkippt ist perfekt umgangen.

 

Mit dem Weinglashalter kann man es sich in der Badewanne so richtig gemütlich machen und wenn man in zwei Glashalter investiert, darf auch der Schatz noch mit in die Wanne.

Der Weinglashalter wird ganz einfach mit einem stabilen Saugnapf an den Wannenrand befestigt und das Weinglas kann in eine Halterung eingeklemmt werden.

Der Halter ist dabei für Weiß- oder Rotweingläser gleichermaßen gut geeignet. Auch für die meisten Sektgläser ist er eine ideale Halterung. Schöne und Entspannte Badezeiten sind so garantiert!
 

 

6. Vorschlag - die Partyhilfe

 

 

Was man hat, das hat man – und gibt es nicht mehr her!

Ganz genau so verhält es sich auch mit dem Glas Wein, hat man es erst einmal in der Hand, möchte man es am liebsten nicht mehr hergeben, höchstens vielleicht, um es nachfüllen zu lassen.

Ist man nun aber bei einem Empfang, bei dem kleine Häppchen gereicht werden, wird das schwierig. In einer Hand das Teller und in der anderen Hand das Glas. Um das Häppchen jetzt zum Mund zu führen, fehlt aber jetzt eine Hand!

Kein Problem, denn mit dem Fred and Friends Fingerfood-Teller hat man wieder eine Hand frei.

Der kleine Teller wird wie ein Ring auf den Zeigefinger aufgesetzt und darauf können nun die Häppchen abgelegt werden.

So kann man mit einer Hand das Glas und den Teller halten. Mit der anderen kann man sich genüsslich die Häppchen in den Mund schieben – es kann so einfach sein!


 

 5. Vorschlag - Rotwein und trotzdem weiße Zähne – es geht!

Wie schön ist ein Gläschen Rotwein oder auch eine edle Weinverkostung.

Was hingegen überhaupt nicht schön und bei den Meisten von uns verhasst ist, sind die blauen Zähne und Lippen, die der Rotwein hinterlässt.

Durch Ablagerungen verfärben sich vor allem die Zähne und ein Vampir könnte auf diese Zähne manchmal neidisch werden.

Nach dem Zähneputzen verschwinden diese Verfärbungen in der Regel glücklicherweise wieder komplett, aber seine Zahnbürste hat man ja leider auch nicht immer dabei. Hier kommt die Rettung!

Mit den Wine Wipes, werden die Zähne und die Lippen im Handumdrehen von den unschönen Ablagerungen befreit!

 

 

Man muss mit dem Tuch lediglich für einige Sekunden über die Zähne und die Lippen reiben und schon hat alles seine natürliche Farbe wieder. Die Wipes hinterlassen dabei aber keinen unangenehmen Geschmack oder ein schlechtes Gefühl im Mund.

Alles ist wie vorher und der wundervolle Weingenuss kann sofort weitergehen. Für unterwegs und auch zu Hause sind die Tücher ein absoluter Geheimtipp, auf den Rotweinlieber nie wieder verzichten werden wollen.

 

4. Vorschlag - Das Aus für Weindiebe – Zahlenschloss!

 

Für die ganz besonderen Tröpfchen im Weinkeller hat man meist gute Pläne und hebt sie sich für ganz spezielle Anlässe auf.

Vielleicht braucht es auch nicht einmal einen speziellen Anlass, aber den edlen Wein möchte man sich eben selbst gönnen bzw. mit seinen Lieben trinken.

 

 

Man kennt das ja, die Kids vergreifen sich am Weinkeller und suchen sich natürlich zielstrebig die kostbarste Flasche aus.

Ebenso kann es passieren, dass der edle Wein nicht im Glas, sondern viel mehr in einer Sauce landet, die der liebe Koch oder die liebe Köchin freudestrahlend serviert. Mit all diesen Fällen ist jetzt Schluss.

Mit dem Zahlenschloss wird der Wein gesichert und kann dann ohne Code nicht geöffnet werden. Ein lustiges Gadget, welches darüber hinaus auch echt sinnvoll ist!
 

 

3. Vorschlag - elektrischer Weinöffner

Mit dem elektrischen Weinöffner bleiben Gäste bei Laune und weiße Kleider weiß

Fast jeder hat das schon einmal erlebt: Auch nach mehreren Anstrengungen will der Korken einfach nicht aus dem Flaschenhals heraus kommen.

Dem Gastgeber rinnt die erste Schweißperle über die Stirn, da er merkt, dass seine Gäste langsam ungeduldig werden. Also zieht er fester am Korken... zu fest!

Denn er hat so fest am Weinöffner gezogen, dass er mit dem Herausziehen des Korkens einen Satz nach hinten macht. Nicht so schlimm, säßen um ihn herum nicht die Gäste und würde die Flasche nicht halb durch die Luft fliegen. Zudem hat ein weiblicher Gast auch noch ein weißes Kleid an...

Mit dem elektrischen Weinöffner „Boston“ der Marke trendworx vermeidet man solche Unannehmlichkeiten in Zukunft.

 

Dank dem Boston macht man beim Weinöffnen fortan sogar eine gute Figur, denn man benötigt keine Muskelkraft – der Wein öffnet sich wie von alleine. Das Gerät hat ein edles Design und weist eine schwarze Soft-Grip-Oberfläche auf. Außerdem ist der mitgelieferte Kapselschneider gleichzeitig ein eleganter Standfuß.

Somit kann man nicht nur problemlos die Verkapselung öffnen, sondern die Weinflasche auch noch stilvoll hinstellen.

Nach dem Öffnen der Verkapselung muss man lediglich den Öffner auf die Flasche setzen und den Knopf bedienen. Nun öffnet der 6-Volt-Motor die Flasche wie von Geisterhand und man muss diese nur leicht gegen das Mitdrehen sichern.
 

 

2. Vorschlag

 

Perfekter Weingenuss auch unterwegs


Wer auch bei einem Picknick oder im Sommer am Strand nicht auf einen gut gekühlten Weißwein, Sekt oder Champagner verzichten möchte, wird an dem Chill Caddy seine helle Freude haben.

Der tragbare Getränkekühler (natürlich auch für nicht alkoholische Drinks einsetzbar aber das empfiehlt ja keiner) wird rund zwei Stunden vor dem Ausflug ins Kühlfach gelegt, damit das in ihm enthaltene weiche Gel seine maximale Kühltemperatur von -20°C erreicht.

Anschließend stellt man einfach eine Flasche von 0,33 bis 1,5 Liter Inhalt in den aus Stretchmaterial hergestellten Chill Caddy und macht sich auf den Weg. Nach gut einer Stunde nimmt die erreichte Kühltemperatur allmählich ab.

Ein komfortabler Griff am Chill Caddy sorgt dafür, dass man beim Einschenken keine Frostbeulen davon trägt.

 

 

1. Vorschlag

Wer hat Besseres? Wir wollen es!

weincool@mediahype-deutschland.de



Zurück


Impressum